top of page

Vorlesewettbewerb 2023

Unser Schulsieger wurde heute in einem spannenden Wettbewerb ausgewählt.

Vorlesewettbewerb 2023

Vorlesewettbewerb an der Gemeinschaftsschule Kirkel

Das Lesen hat an der Gemeinschaftsschule eine besondere Bedeutung.
So ist die Teilnahme am Vorlesewettbewerb, der vom Börsenverein des deutschen Buchhandels durchgeführt wird, schon seit mehr als 20 Jahren Tradition an der Gemeinschaftsschule Kirkel in Limbach. Auch in diesem Jahr fanden sich die Lesesiegerinnen und Lesesieger der Klassen 6a, 6b und 6c aufgeregt zu dieser Veranstaltung am 15.12.2023 ein, um den Schulsieger zu ermitteln.
Nach der offiziellen Begrüßung begannen die im Deutschunterricht gekürten Klassensiegerinnen und Klassensieger mit ihren gelungenen Vorträgen.
Vor dem Publikum wurden zunächst Passagen aus von den Schülerinnen und Schülern ausgesuchten Jugendbüchern vorgetragen. Paul Schlitzke, Maxim Carbone, Uljas Nehri, Sofie Federkeil, Christina Schwarz und Fidan Sadrija aus den Klassen 6 lasen der Jury, bestehend aus den Deutschlehrerinnen Tanja Stephan, Isabelle Hell und dem Deutschlehrer Michael Bollenbach sowie Christian Messemer als Vertreter der Schulleitung, der Vorjahressiegerin Lindsay Hartz, dem Schülersprecher Phlippe Neukamm und Jasmin Hahn von der Buchhandlung Hahn, vor. Die abwechslungsreichen Vorträge weckten die Neugier und die Leselust der Zuhörerinnen und Zuhörer.
Im Anschluss stellten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erneut ihr Können unter Beweis, indem sie aus dem Jugendbuch „Die Schule der magischen Tiere“ von Margit Auer einen unbekannten Abschnitt vorlesen mussten. Dann tagte die Jury. Die gelungenen Vorträge machte die Entscheidung nicht leicht, aber Uljas Nehri konnte die Jury schlussendlich durch seinen gelungenen Vortrag am meisten überzeugen und wurde zum Schulsieger gekürt. Er hat nun die Aufgabe, seine Schule auf Kreisebene zu vertreten.
„Heute gab es keine Verlierer, sondern nur Gewinner“, merkte Tanja Stephan bei der Übergabe der Preise an, „ihr habt alle bewiesen, dass ihr gute Leserinnen und Leser seid.“ Alle Klassensiegerinnen und der Klassensieger dürfen sich als Belohnung ein Buch in der Buchhandlung Hahn aussuchen, deren Inhaber eng mit der Schule im Bereich Leseförderung kooperieren.

bottom of page